Handhabungshinweise zu unseren Leuchtfolien

Nachfolgend haben wir Ihnen die wesentlichen Hinweise zur Handhabung von Leuchtfolien zusammengestellt:

Zur Beachtung !
Die Hinweise auf dieser Seite sind für geschultes Fachpersonal gedacht. Der Einbau oder Wechsel von Leuchtfolien bzw. EL-Folien setzt Fachkenntnisse voraus.
Ohne entsprechende Sorgfalt oder Fachkenntnisse können die Leuchtfolien, aber auch die damit verbundenen Geräte oder Elektronik beim Einbau oder Wechsel beschädigt werden! Sollten Sie diese Fachkenntnisse nicht besitzen, raten wir Ihnen sich mit einem Unternehmen in Verbindung zu setzen, das die gewünschten Arbeiten durchführt. Entsprechende Adressen in Ihrer Nähe können Sie bei uns anfragen.

 

  1. Leuchtfolien oder auch EL-Folien genannt, bestehen aus leuchtaktivem Phosphor, das sich zwischen 2 Elektroden und einer Deckschicht von isolierendem Kunststoff befindet. Zum Schutz des empfindlichen Materials nach außen werden die Leuchtfolien oftmals laminiert.
     
  2. Biegen auf zu engem Radius oder Knicken kann die EL-Folie zerstören.

  3. EL-Folien trocken und geschützt vor direkter Sonneneinstrahlung lagern.
     
  4. Frisch geschnittene Leuchtfolien sofort an den Schnittkanten versiegeln oder die gesamte Folie laminieren, damit kein Sauerstoff in die Folie eindringen kann.
     
  5. Nicht ohne Hitzeableitung löten

    Mit Hitzeableitung löten

  6. EL-Folien haben einen kalt kontaktierten, elektrischen Anschluss. Beim Löten der Anschlüsse sehr vorsichtig arbeiten. Die Hitze beim Löten muss unbedingt abgeleitet werden, z.B. mit einem Stück gut leitendem Metall, s. Bilder oben.
     
  7. Leuchtfolien werden idealerweise mit einer sinusförmigen Wechselspannung von 100 Hz bis 3KHz betrieben. Der Betrieb mit anderen Wellenformen kann zu einer deutlichen Verkürzung der Lebensdauer der Folien führen.
     
  8. Die Lebensdauer verkürzt sich jedoch generell mit dem Betrieb bei höheren Spannungen und Frequenzen.
     
  9. Leuchtfolien arbeiten mit Spanungen im Bereich von 60 bis 150 Volt AC. Bitte beim Betrieb oder Anschluss auf entsprechende Isolierung achten, um Stromschläge zu vermeiden!
     
  10. Unsere Leuchtfolien entsprechen der RoHS Richtlinie.
     
  11. EL-Folien enthalten kleine Mengen an Phosphor und Silber. Die Lampen müssen deshalb als Sondermüll bzw. Schadstoff entsorgt werden. Machen Sie dafür von den gelegentlich stattfindenden, für Privatpersonen (in Deutschland) kostenlosen, Sondermüllsammlungen (Schadstoffmobil) Gebrauch.


Version 4.2011

Zurück